www.hohu.de

Indianer in Nordamerika   -   Häuptlinge

Sitting Bull

Home

Impressum

 

Indianer

Besiedlung

Häuptlinge

Kriege (Indianer)

Kulturen

Kulturregionen

Religion

Sprachen

Stämme

Wohnungen

 

Sitting Bull

 

 

Sitting Bull, der Oberhäuptling der Hunkpapa-Teton / Sioux wurde 1831 am Grand River in Süd-Dakota / Nordamerika geboren. Sein indianischer Name lautete Tatanka Yotanka.

 

Er war verheiratet und hatte 2 Frauen.

 

Am 15. Dez. 1890 wurde der große Häuptling von  Red Tomahawk, einen Indianerpolizisten ermordet.

 

Er war der Führer des Indianer-Widerstands in den Plains und Prärien in den 70-er Jahren des 19. Jahrhunderts.

 

Schon als Junge wurde Sitting Bull als Medizinmann anerkannt und im Alter von 14 Jahren kämpfte er gegen die Crow in vorderster Front. Im Laufe der Zeit erlangte er hohes Ansehen als Krieger seines Stammes.

 

Ab dem Jahre 1863 kämpfte er gegen die Weißen ,die immer weiter in die Jagdgründe seines Volkes eindrangen.1867 wurde er zum Häuptling gewählt und als im Jahre 1872 in den Black Hills, das zum Gebiet der Sioux gehörte, Gold gefunden wurde  organisierte er den Widerstand gegen die weißen Eindringlinge.

 

In der Schlacht am Little Big Horn  am 25. Juni 1876 war Sitting Bull neben Crazy Horse,  Gall und weiterer verbündeter Stämme der oberste Führer der Indianer.

 

Im April 1877 zog er mit einigen Anhängern Richtung Kanada, im Jahre 1881 kehrte er aufgrund einer Hungersnot und einer zugesagten Amnestie nach Nordamerika zurück. Am 20. April desselben Jahres ergab er sich im Fort Bulfort / Missouri, zusammen mit knapp 200 Stammesangehörigen.

 

Sitting Bull wurde nach Fort Randall gebracht. Im Sommer 1883 aus der Haft entlassen, kehrte in die Reservation zurück. Zwei Jahre später, im Sommer 1885 beteiligte er sich an der Wildwestshow von Buffalo ill und kehrte danach in die Standing-Rock-Reservation zurück..

 

Er unterstützte die Geistertanz-Bewegung als eine Art Protestaktion. Sitting Bull sollte seinen Angehörigen diese Religion verbieten, erlehnte ab und sollte verhaftet werden.

Am 15. Dezember 1890 umstellten ca. 40 Indianerpolizisten das Lager und der Häuptling wurde bei seiner Verhaftung von dem Indianer-Sergeanten Red Tomahawk ermordet

 

 

Seitenanfang

zurück zur Liste der Häuptlinge

by  Horst Hubl   2006

Inhaltsverzeichnis für alle Indianer-Seiten