www.hohu.de

Kriege in Nordamerika

Die Schlacht von Oriskany

Home

Impressum

 

 

Kriege Nordamerika

Kolonialkriege

Revolution

Krieg 1812

Bürgerkrieg

Indianerkriege

 

Die Schlacht von Oriskany war eine der vielen Kämpfe im Nordamerikanischen Unabhängigkeitskrieg, (1775–1783), der 1783 durch den Frieden von Versailles beendet wurde. Die Auseinandersetzung fand am 06-08-1777 bei Fort Stanwix statt und endete mit einem britischen Sieg.

 

Die Amerikaner setzten sich aus Bewohnern der 13 britischen Kolonialstaaten an der Ostküste von Nordamerika zusammen, auf britischer Seite standen reguläre englische Soldaten. Die Ureinwohner / Indianer unterstützten beide Parteien.

 

Die Schlacht von Oriskany gehörte zum sog.  Saratoga-Feldzug.  Der Auslöser hierfür war die Belagerung von Fort Stanwix (04-08-1777) durch die Briten und verbündeter Indianer (Mohawk) unter dem Kommando von General Barry St. Leger. Der Kommandant des Forts, Oberst Peter Gansevoort, lehnte die angebotenen Kapitulationsbedingungen ab.

 

Am selben Tag brach eine amerikanische Streitmacht von 800 Milizionären unter der Führung von General Nicholas Herkimer aus dem Tryon County / New York auf, um den Eingeschlossenen zu Hilfe zu eilen.

 

Die Briten erfuhren jedoch von dieser Hilfstruppe und griffen die Amerikaner am 06. August 1777 an, es kam zur Schlacht von Oriskany.

 

Der Hinterhalt der Briten und Indianer funktionierte und am Ende gab es auf amerikanischer Seite über 400 Tote, Verwundete oder Gefangene. Der Rest konnte sich jedoch absetzten, General Nicholas Herkimer wurde schwer verletzt.

 

Viele Belagerer von Fort Stanwix nahmen an den Kämpfen teil, so daß die Belagerten einen Ausfall wagen konnten. Dabei konnte der Großteil der britischen Vorräte vernichtet bzw. erbeutet werden. Die Amerikaner konnten sich nun auf eine längere Belagerung einrichten..

 

Die Schlacht von Oriskany bedeutete für die amerikanischen Verbände zwar eine Niederlage, im Endeffekt jedoch einen derben Rückschlag für die Briten, da sie das Fort nicht erobern konnten und deshalb unverrichteter Dinge weiterziehen mussten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang

by  Horst Hubl   2006

Inhaltsverzeichnis für alle Kriege in Nordamerika