www.hohu.de

Indianer in Nordamerika   -   Kulturen

Die Adena-Kultur

Home

Impressum

 

Indianer

Besiedlung

Häuptlinge

Kriege (Indianer)

Kulturen

Kulturregionen

Religion

Sprachen

Stämme

Wohnungen

 

Adena-Kultur

Die Adena-Kultur dauerte von 1.000 vor Chr. bis 250 nach Chr. Die Hügelbauer, wie die Indianer dieser Zeit auch genannt wurden, lebten im Ohio-Tal im Südosten ( südöstliches Waldland ) von Nordamerika.

 

Die Grabhügel, die auch Mound genannt wurden, sind typisch für diese Kultur. Bei ranghohen Personen konnten diese Hügel, die von Erdwällen umgeben waren, eine Höhe bis zu 20 m erreichen.

 

Die Menschen der Adena-Kultur lebten meist von der Jagd auf Elche, Hirsche und allerlei Kleinwild. Sie bauten Kürbisse, Mais und Sonnenblumen an, sammelten Beeren, Nüsse und Wildpflanzen.

 

Die Blütezeit der Kultur war um das Jahr 100 vor Chr.

 

Die Indianer dieser Epoche waren für ihre Keramikarbeiten bekannt sowie für die Herstellung von Schmuckartikeln.

 

In verschiedenen Staaten der USA finden wir heute noch Zeugnisse dieser Menschen.

 

Über den Verfall der Adena-Kultur ist nichts bekannt. Fest steht nur, das sich in dieser Region auch die Hopewell-Kultur ausbreitete.

 

 

 

Seitenanfang

zurück zur Seite Kulturen

by  Horst Hubl   2006

Inhaltsverzeichnis für alle Indianer-Seiten