www.hohu.de

 

WILDER WESTEN   -   GESETZESHÜTER

John Henry Thompson     -     Sheriff

 

Home

Impressum

 

 

Wilder Westen

Banditen

Besiedlung

Cowboys

Eisenbahn

Gesetzeshüter

Goldgräber

Revolverhelden

 

 

John Henry Thompson war einer der vielen Gesetzeshüter im Wilden Westen. Der Sheriff übte sein Amt in einem Gebiet der USA aus, das als Wilder Westen bekannt wurde.

 

Er wurde im Jahr 1861 geboren und er galt als hervorragender Spurenleser.

 

1890 begann er seinen Dienst als Sheriff, seine Aufklärungsquote lag bei über 90 %.

 

John Henry Thompson war einer der wenigen Gesetzeshüter, die elfmal hintereinander für dieses Amt gewählt wurden.

 

Vier Wochen nach seinem ersten Amtsantritt hatte er den Mord an einem Rancher aufzuklären, der tot in der Wüste aufgefunden wurde. Dank seiner Fähigkeit konnte er die hinterlassenen Spuren am Tatort auswerten und die 4 Indianer, die dafür verantwortlich waren, nach einer Woche verhaften und dem zuständigen Gericht übergeben.

 

Sein Ruf als Spurenleser ging soweit, daß sich von ihm Verfolgte (teilweise) freiwillig stellten als sie erfuhren, von wem sie gejagt wurden.

 

1912 beendete John Henry Thompson seinen Dienst als Sheriff. Er starb im Jahre 1934.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang

Vielen Dank für Ihren Besuch

by  Horst Hubl   2006