www.hohu.de

Indianer in Nordamerika

Kriege, Schlachten, Massaker, Friedensverträge

Home

Impressum

 

 

Indianer

Besiedlung

Häuptlinge

Kriege (Indianer)

Kulturen

Kulturregionen

Religion

Sprachen

Stämme

Wohnungen

 

Kriege Nordamerika

Wilder Westen

 

Reisen

Shopping 

Kredite

Nebenverdienst

 

Little Big Horn

 

Als Indianer-Kriege werden die Streitigkeiten zwischen den Ureinwohnern von Nordamerika und Weißen bezeichnet, die während der Kolonialisierung und der Besiedelung des Kontinents stattfanden.

 

Innerhalb dieser Auseinandersetzungen gab es immer wieder Kampfhandlungen (Schlachten), die teilweise mit unvorstellbarer Härte geführt wurden und in menschenunwürdige Gemetzel (Massaker) ausarteten.

 

Es gab viele Friedensverträge abgeschlossen, die jedoch immer wieder, meist von den Weißen, gebrochen wurden.

 

1640 - 1701

Biber-Kriege

 

1675 - 1676

King-Philip-Krieg

 

Dezember 1675

Sumpf Massaker

Narraganset

1680 – 1692

Pueblo-Aufstand

Pueblo-Indianer

 

 

 

Oktober 1758

Vertrag von Easton

 

1763 - 1764

Pontiac-Aufstand

 

20-08-1794

Schlacht von Fallen Timbers

 

1795

Vertrag von Greenville

 

 

 

 

29-09-1817

Vertrag von Fort Meigs

 

1830 - 1832

Black Hawk Krieg

Sauk

1838 / 1839

Weg der Tränen

Cherokee

18-08-1862

Minnesota-Aufstand

 

1864

Der Lange Marsch

Navaho

29-11-1864

Massaker am Sand-Creek

Cheyenne

21-12-1866

Fettermann-Massaker

Sioux

06-11-1868

Vertrag von Fort Laramie

Sioux

27-11-1868

Washita-Massaker

Cheyenne

27-06-1874

Schlacht bei Adobe Walls    

 

25-06-1876

Schlacht am Little Big Horn

 

29-12-1890

Massaker am Wounded-Knee

Sioux

 

Amerikanischer Bürgerkrieg (Sezessionskrieg)

 

nordamerikanischer Unabhängigkeitskrieg

 

Kolonialkriege  +++   Indianerkriege   +++   Krieg von 1812

 

 

Seitenanfang

Vielen Dank für Ihren Besuch

by  Horst Hubl   2006

Inhaltsverzeichnis für alle Indianer-Seiten