www.hohu.de

Indianer in Nordamerika

Die Häuptlimge der nordamerikanischen Ureinwohner

Home

Impressum

 

 

Indianer

Besiedlung

Häuptlinge

Kriege (Indianer)

Kulturen

Kulturregionen

Religion

Sprachen

Stämme

Wohnungen

 

Kriege Nordamerika

Wilder Westen

 

Reisen

Shopping 

Kredite

Nebenverdienst

 

Die Häuptlinge der Indianer in Nordamerika waren meist ältere und weise Männer oder erfolgreiche Krieger, denen die Stammesangehörigen vertrauten und  bereit waren, ihnen zu folgen.

 

Man erwartete von Ihnen Klugheit, Weisheit, Tapferkeit, Tatkraft sowie Besonnenheit, Gerechtigkeitssinn, Redegewandtheit und Toleranz

 

Die meisten nordamerikanischen Indianer-Stämme hatten 2 Häuptlinge

 

Friedenshäuptlinge

 

Dieses Amt wurde in den meisten Fällen vererbt, z.B. Vater auf den Sohn.

 

Aufgaben der Friedens-Häuptlinge:

 

  1. Die Einigkeit innerhalb des Stammes zu fördern
  2. Vermittler bei Streitigkeiten innerhalb des Stammes
  3. Durchführung der vom Ältestenrat beschlossenen Maßnahmen
  4. Verhandlungsführer mit anderen Stämmen
  5. Verhandlungsführer mit der US-Regierung 

Kriegshäuptlinge

 

Dieses Amt musste sich erst durch herausragende Taten verdient werden.

 

Ein Kriegshäuptling war zuständig für:

 

  1. Festlegen der Angriffs- und Verteidigungstrategie
  2. Führen der ihm unterstellten Krieger
  3. Verantwortung für alle während eines Krieges erforderlichen Maßnahmen wie:

*  das Festlegen der Angriffsziele

*  Organisation der Verteidigung

*      Nachschubversorgung

 

Einige Indianerstämme hatten auch noch Häuptlinge, die für die Ausrichtung von Festen und religiöse Zeremonien zuständig waren.

 

Entscheidungen konnten die Stammesführer jedoch nicht alleine treffen. Sie mußten sich der Mehrheit des Ältestenrates / Stammesrates, dem die wichtigsten Männer und Frauen des Stammes angehörten, beugen.

 

In Kriegszeiten hatten die Kriegshäuptlinge eine sehr große Macht, die Friedenshäuptlinge waren ihnen in dieser Zeit unterstellt.

 

In diesen Zeiten gab es, wenn sich die einzelnen Stämme zusammenschlossen, meist noch Oberhäuptlinge. Sie wurden von einem Gemeinschaftsrat, dem die Häuptlinge der einzelnen Stämme angehörten, gewählt

 

Die Indianer im Osten von Nordamerika bezeichneten ihre Führer als "Sachem", die Cherokee "Präsident

 

 

HIER geht es zur Liste der Häuptlinge

 

 

 

Seitenanfang

Vielen Dank für Ihren Besuch

by  Horst Hubl   2006

Inhaltsverzeichnis für alle Indianer-Seiten