www.hohu.de

Indianer in Nordamerika   -   Stämme

Die Huronen

Home

Impressum

 

Indianer

Besiedlung

Häuptlinge

Kriege (Indianer)

Kulturen

Kulturregionen

Religion

Sprachen

Stämme

Wohnungen

 

 

Die Huronen, die zur irokesischen Sprachfamilie zählten, wohnten im Nordosten / Nordöstliches Waldland von Nordamerika und in Ontario / Kanada.

Die Indianer benutzten, wie alle Stämme der Irokesen, das Langhaus als Behausung.

 

Sie fungierten als Zwischenhändler im Pelzhandel zwischen den Chippewa und Franzosen. Anfang des 17. Jahrhundert schätze man ihre Zahl auf 25.000 Stammesangehörige.

 

Die Huronen wohnten in mehreren gut befestigten Siedlungen, bauten Bohnen, Kürbisse, Mais, Sonnenblumen und Tabak an, gingen auf die Jagd und fingen Fische aus dem Huron-See, an dem sie lebten.

 

In den Jahren 1634 bis 1640 ließen verschiedene Pockenepidemien und andere durch Weiße eingeschleppte Krankheiten die Zahl der Indianer stark schrumpfen.

 

Die Angriffe der Irokesen, die einen großen Haß auf sie hatten,  konnten anfangs noch erfolgreich abgewehrt werden aber 1949 jedoch war der Stamm fast völlig ausgerottet Das Abschlachten sollte aber noch ein Jahrhundert lang anhalten.

 

Die überlebenden Huronen flohen erst an den Michigan-See, dann nach Wisconsin. Dort vereinten sie sich mit den Erie und Tabacco, die von der Irokesen-Liga ebenfalls fast ausgerottet waren. Sie fanden bei den dort beheimateten Algokin-Stämmen für eine gewisse Zeit Unterschlupf, zogen dann aber weiter nach Indiana und Michigan, wo sie sich unter den Schutz der Ottawa stellten.

 

Zusammen mit einigen Kleingruppen gründeten die Erie, Huronen und Tabacco einen neuen Stamm, den sie Wyandot nannten. Der Zuwachs dieses neuen  Indianer-Stammes stieg bis Anfang des 19. Jahrhundert so stark an, dass dieser sich an den Grenzkriegen in Kentucky und Ohio beteiligen konnte.

 

Einige Nachkommen der Huronen, die kurz vor ihrer Ausrottung nach Quebec in Kanada fliehen konnten, leben heute in der Stadt Lorette.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang

zurück zur Liste der Stämme

by  Horst Hubl   2006

Inhaltsverzeichnis für alle Indianer-Seiten