www.hohu.de

 

WILDER WESTEN   -   GESETZESHÜTER

Chris Madsen     -     Deputy-Marshal

 

Home

Impressum

 

 

Wilder Westen

Banditen

Besiedlung

Cowboys

Eisenbahn

Gesetzeshüter

Goldgräber

Revolverhelden

 

Chris Madsen war einer der vielen Gesetzeshüter im Wilden Westen. Der Deputy-Marshal übte sein Amt in einem Gebiet der USA aus, das als Wilder Westen bekannt wurde.

 

Er wurde im Jahr 1851 in Dänemark geboren und nachdem er einige Jahre in der dänischen Armee gegen Preußen und anschließend in der Fremdenlegion gekämpft hatte, ging er 1876 nach Amerika und trat in die US-Armee ein. 

 

1891 quittierte er seinen Dienst und zog nach El Reno. Chris Madsen wurde als Deputy-Marshal eingestellt und übernahm die Verantwortung für einen der 6 Bezirke, in die der Bundesstaat Oklahoma eingeteilt war.

 

Von da an war kein Gesetzloser in diesem Gebiet mehr vor ihm sicher, da er diese mit äußerste Härte jagte. Dazu gehörten auch Mitglieder der Dalton-Gang und der Doolin-Bande.

 

Er arbeitete auch einige Jahre mit Heck Thomas und Bill Tilghman zusammen.

 

1923 legte er sein Amt als Deputy-Marshal nieder. Chris Madsen starb am 09. 01. 1944.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang

Vielen Dank für Ihren Besuch

by  Horst Hubl   2006