www.hohu.de

Indianer in Nordamerika   -   Häuptlinge

Big Tree

Home

Impressum

 

Indianer

Besiedlung

Häuptlinge

Kriege (Indianer)

Kulturen

Kulturregionen

Religion

Sprachen

Stämme

Wohnungen

 

Big Tree

 

Big Tree, einer der Häuptlinge der Kiowa-Indianer, wurde 1845 geboren.

 

Adoette, wie er auch genannt wurde starb 1929 in einer Reservation in Oklahoma / Nordamerika.

 

Er galt als sehr kriegerisch und stand stark unter dem Einfluß von Satanta, einem weiteren Häuptling des Stammes.

 

Big Tree beteiligte sich an Überfällen in Mexiko und Texas und im Jahr 1871 wurde er deswegen zum Tode verurteilt, die Strafe wurde jedoch in lebenslange Haft umgewandelt.

 

1873 wurde er jedoch zusammen mit Satanta aus der Haft entlassen und kehrte in das Reservat zurück.

 

Wegen weiterer Übergriffe der Kiowa, wie z. B. der Schlacht von Adobe Walls, wurde Kicking Bird, ein weitere Häuptling der Kiowa, im Frühjahr 1875 damit beauftragt fünfzig Indianer zu benennen, die stellvertretend für den ganzen Stamm in die Gefangenschaft nach Florida gehen mussten.

 

Obwohl er sich seit seiner ersten Haftentlassung 1873 ruhig verhielt, gehörte auch Big Tree zu dieser Gruppe 1878 entließ man ihn und er kehrte in die Reservation nach Oklahoma / Nordamerika zurück.

 

Von da an lebte er sehr friedlich und still, ließ sich sogar zum Christentum bekehren und galt als aktiver Christ.

 

Big Tree, einer bekanntesten Indianer-Häuptlinge der Kiowa-Indianer starb 1929 im Reservat.

 

 

Seitenanfang

zurück zur Liste der Häuptlinge

by  Horst Hubl   2006

Inhaltsverzeichnis für alle Indianer-Seiten