www.hohu.de

Kriege in Nordamerika

Die Schlacht von Bernis Heights

Home

Impressum

 

 

Kriege Nordamerika

Kolonialkriege

Revolution

Krieg 1812

Bürgerkrieg

Indianerkriege

 

Die Schlacht von Bernis Heights war eine der vielen Kämpfe im Nordamerikanischen Unabhängigkeitskrieg, (1775–1783), der 1783 durch den Frieden von Versailles beendet wurde. Die Auseinandersetzung fand am 07-10-1777 Saratoga County / New York statt und endete mit einem amerikanischen Sieg.

 

Die Amerikaner setzten sich aus Bewohnern der 13 britischen Kolonialstaaten an der Ostküste von Nordamerika zusammen, auf britischer Seite standen reguläre englische Soldaten. Die Ureinwohner / Indianer unterstützten beide Parteien.

 

Nach der Schlacht von Freemans Farm gab es noch eine weitere, ebenso entscheidenden Kampfhandlung, die dem sog. Saratoga-Feldzug zugeordnet wird – die Schlacht von Bernis Heights.

 

Am frühen Morgen des 07. Oktober 1777 begann der Angriff der hessischen Söldner, die im Dienst der Briten standen. Die amerikanischen Truppen konnten diesen abwehren und ein Gegenangriff fügte den Hessen schwere Verluste zu.

 

Gleichzeitig wurden die Briten und ihre kanadischen Verbündeten von einer anderen amerikanischen Abteilung  unter Feuer genommen.  Es kam zu mehreren Angriffen und Gegenangriffen und zum Schluß wurden die britischen Truppen und ihre Verbündeten in ihre Ausgangsstellungen zurückgedrängt.

 

Die Schlacht von Bernis Heights war für die Briten eine weitere Niederlage, im Saratoga-Feldzug und am 17. Oktober 1777 kapitulierten sie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang

by  Horst Hubl   2006

Inhaltsverzeichnis für alle Kriege in Nordamerika